Trustly Sportwetten

Sportfans, die im Internet Wetten platzieren, möchten schnell und unkompliziert Geld beim Wettanbieter ein- und auszahlen können. Trustly gilt dafür als eine der besten und sichersten Methoden, denn es handelt sich um ein vertrauenswürdiges Unternehmen mit hohen Sicherheitsstandards. Das vom User eingezahlte Guthaben erscheint sofort auf dem Wettkonto und kann somit unmittelbar im Anschluss als Wetteinsatz verwendet werden.

Trustly Sportwetten sind mittlerweile bei den meisten Sportwettenanbietern verfügbar. Um die beliebte Zahlungsmethode zu verwenden, wird lediglich ein Girokonto mit Online-Banking benötigt. Eine zusätzliche Registrierung bei Trustly ist nicht erforderlich. In unserer Tabelle haben wir die Top-Bookies aufgelistet, bei denen Sie Transaktionen mit Trustly tätigen können. Wir möchten Ihnen den innovativen Zahlungsdienst nun genauer vorstellen und zeigen, wie Sie Trustly beim Online Buchmacher verwenden können.

Die besten Wettanbieter mit Trustly

Trustly ist eine moderne, unkomplizierte und sehr sichere Art, Online-Zahlungen durchzuführen. Daher überrascht es nicht, dass immer mehr Sport-Fans den Zahlungsdienst beim Online Wettanbieter verwenden möchten und es dadurch auch immer mehr Buchmacher gibt, die dies ermöglichen. Mittlerweile können Sie nicht nur bei großen Buchmachern wie Sky Bet, William Hill, Betano, Unibet oder 888sport mit Trustly Sportwetten durchführen, sondern auch bei vielen aufstrebenden neuen Bookies, wie zum Beispiel Neobet oder Rabona. In unseren Reviews zu den verschiedenen Sportwetten Anbietern erfahren Sie auch, ob sie beim getesteten Buchmacher mit Trustly ein- und auszahlen können.

Trustly Sportwetten

Ein guter Online Buchmacher bietet seinen Kunden eine Auswahl verschiedener sicherer Zahlungsoptionen an. Daher werden Sie bei den beim Trustly Wettanbieter in der Regel auch viele andere Zahlungsmethoden vorfinden, die Sie bei Bedarf natürlich ebenfalls nutzen können. Trotz der großen Auswahl entscheiden sich aber immer mehr User für Trustly, da es sich hierbei um eine besonders sichere und unkomplizierte Methode handelt. Sie müssen sich nicht im Vorfeld gesondert bei dem Zahlungsdienstleister registrieren, um mit Trustly Sportwetten platzieren zu können. Es reicht ein normales Girokonto mit Online-Banking, über welches Trustly die Zahlung dann abwickeln kann.

Was ist Trustly? Funktionsweise und weitere Voraussetzungen

Trustly ermöglicht schnelle und sichere Zahlungen im Internet. Viele Anwender möchten aus Sicherheitsgründen nicht ihre Kreditkarte für Online-Käufe nutzen oder besitzen gar keine. Auch andere Zahlungsmethoden haben ihre Schwachstellen, die bei Trustly durch ein gut durchdachtes Konzept umgangen werden. So wird es beispielsweise bei Zahlungsanbietern wie PayPal oder anderen E-Wallets oftmals als Nachteil betrachtet, dass vor der Nutzung eine zum Teil aufwendige Registrierung erforderlich ist. Dies ist bei PayPal nicht der Fall, weshalb der Zahlungsdienst auch spontan verwendet werden kann. Einzige Voraussetzung ist ein Girokonto mit Online-Banking, in das sich die Kunden dann beim Zahlungsvorgang einloggen müssen. Mittlerweile steht Trustly für nahezu alle Bankkunden in Deutschland zur Verfügung.

Trustly bietet nicht nur den eigentlichen Zahlungsvorgang an, der im Wesentlichen aus der Auslösung der Überweisung besteht, sondern auch sogenannte Kontoinformationsdienste. Dies beinhaltet zum Beispiel, dass beim Zahlungsvorgang automatisch geprüft wird, ob dieser auch durchgeführt werden kann. Ist dies der Fall, muss der Empfänger des Geldes nicht erst warten, bis der gezahlte Betrag bei ihm eingeht, sondern kann zum Beispiel gekaufte Ware sofort versenden oder im Fall von Trustly Sportwetten das eingezahlte Guthaben auf dem Wettkonto verbuchen, so dass es unmittelbar nach der Einzahlung bereits genutzt werden kann.

Ein Altersnachweis über Trustly ist bei manchen Anbietern ebenfalls möglich. Hierzu verwendet der Zahlungsdienst ebenfalls die im Girokonto hinterlegten Daten und kann so zum Beispiel bestätigen, dass der Kontoinhaber volljährig ist. Auch eine Identitätsbestätigung ist möglich, wodurch bei sogenannten „Wettanbietern ohne Registrierung“ sofort Tipps abgegeben werden können, ohne dass der User erst ein Online-Anmeldeformular ausfüllen muss. Dies übernimmt Trustly dann anhand der Kontodaten automatisch. Übrigens handelt es sich bei Trustly bislang um den einzigen Dienst, der diese Leistung anbieten kann, so dass es für das Wetten ohne Registrierung keine anderen Zahlungsmöglichkeiten gibt.

Mit den vom Girokonto abgerufenen Daten geht Trustly verantwortungsvoll um und gibt diese nur im vorgesehenen Rahmen weiter. Der Dienstleister hat keinen Zugriff auf die Login-Daten der User und kann sich somit auch nicht eigenständig in deren Online-Banking einloggen. Strenge Sicherheitsrichtlinien und fortschrittliche Technologien sorgen dafür, dass Trustly einer der sichersten derzeit verfügbaren Zahlungsanbieter ist.

Trustly unterscheidet sich von den ähnlich aufgebauten Diensten Sofortüberweisung und Giropay dadurch, dass das vom Konto des Kunden an den Empfänger gezahlte Geld über ein Treuhandkonto geleitet wird. Dadurch sind über diesen Dienst nicht nur Zahlungen an verschiedenen Anbieter möglich, sondern auch der umgekehrte Weg steht zur Verfügung. So können Sie zum Beispiel Ihre Gewinne bei einem Wettanbieter ganz unkompliziert und sicher über Trustly auszahlen lassen. Der Transaktionspartner, in unserem Fall der Buchmacher, bekommt übrigens keine Kontoinformationen von Ihnen. Dadurch gilt Trustly im Vergleich zu regulären Überweisung und auch im Vergleich zu anderen Sofortüberweisungsdiensten als noch sicherer.

Schritt für Schritt beim Trustly Wettanbieter einzahlen

Die Einzahlung mit Trustly ist unkompliziert und daher nicht nur für erfahrene Wettkunden sondern auch für Anfänger gut geeignet. Zunächst wird ein Userkonto bei einem Wettanbieter benötigt. Besitzen Sie dies noch nicht, so können Sie es bei einem der von uns empfohlenen Buchmacher in wenigen Schritten erstellen. Anschließend loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein, klicken auf den Button für die Einzahlung. Nun geben Sie den Betrag ein, den Sie auf Ihr Wettkonto einzahlen möchten und wählen Trustly als Zahlungsmethode aus. Sie werden nun über den Zahlungsdienstleister zu Ihrem Online-Banking weitergeleitet und loggen sich dort ein. Nachdem Sie die Zahlung bestätigt haben, leitet Trustly Sie automatisch zum Wettanbieter zurück, wo Sie das eingezahlte Geld nun auch schon zum Wetten verwenden können.

Bei vielen Buchmachern können Sie bei Ihrer ersten Einzahlung mit Trustly Bonus Guthaben erhalten, so dass Ihnen deutlich mehr Kapital zum Wetten zur Verfügung steht, als Sie eigentlich eingezahlt haben. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie einen solchen Bonus bei der Einzahlung durch einen Code aktivieren oder ihn beim Kundenservice anfordern. Lesen Sie sich hierzu die Beschreibung des Bonusangebots genau durch, damit Sie keinen Fehler begehen, durch den Sie am Ende auf einen erheblichen finanziellen Vorteil verzichten müssen. Bei vielen der von uns getesteten Buchmacher wird der Sportwetten Bonus aber auch ganz automatisch gutgeschrieben.

Wir haben die Einzahlung mit Trustly noch einmal in einer übersichtlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie zusammengefasst:

  • Schritt 1: In das Wettkonto einloggen
  • Schritt 2: Kassenbereich aufrufen und auf „Einzahlen“ klicken
  • Schritt 3: Gewünschten Einzahlungsbetrag eingeben
  • Schritt 4: Trustly als Zahlungsmethode auswählen
  • Schritt 5: Nach der Weiterleitung zum Online-Banking dort einloggen und Transaktion bestätigen
  • Schritt 6: Zurück zum Wettanbieter. Das eingezahlte Geld ist nun auf dem Kundenkonto.

Trustly Sportwetten Bearbeitungsdauer

Wenn Sie Ihre Sportwetten mit Trustly bezahlen, ist keine langfristige Planung erforderlich, denn die Gutschrift des eingezahlten Betrags erfolgt umgehend. Möglich wird dies, indem Sie sich über Trustly in Ihr Girokonto einloggen, wodurch der Zahlungsdienstleister überprüfen kann, ob die Deckung des Kontos für die Durchführung der Transaktion ausreicht. Ist dies der Fall, bestätigt Trustly dem Buchmacher, dass die Überweisung angewiesen wurde und ausgeführt wird. Dieser kann dem Wettkonto den entsprechenden Betrag dann bereits gutschreiben, ohne dass die tatsächliche Überweisung schon bei ihm eingegangen ist. Ihr Geld erhält er dann einen oder mehrere Tage später, wenn die beteiligten Banken den Vorgang bearbeitet haben.

Für Sie als Wettkunde haben Trustly Sportwetten also den Vorteil, dass Sie unmittelbar nach Ihrer Einzahlung bereits Wetten mit dem eingezahlten Geld platzieren können. Dadurch ist diese Methode auch für spontane Entscheidungen geeignet. Möchten Sie beispielsweise noch schnell einen Pre-Match-Tipp auf ein Spiel abgeben, das in wenigen Minuten beginnt, können Sie das dafür erforderliche Geld dank Trustly mit wenigen Klicks einzahlen und anschließend Ihre Wette abgeben. Danach müssen Sie nur noch die Daumen drücken, dass Sie mit Ihrem Tipp richtig lagen.

Sind Auszahlungen über Trustly möglich?

Ein großer Nachteil bei Sofortüberweisung und Giropay, die ansonsten in vielen Punkten mit Trustly vergleichbar sind, ist die Beschränkung auf Einzahlungen. Auszahlungen müssen die User dann mit der regulären Banküberweisung tätigen. Bei Trustly ist das anders, denn da der Zahlungsdienstleister das transferierte Geld über ein eigenes Konto leitet, kann die Methode auch für Auszahlungen verwendet werden.

Alle seriösen Online Buchmacher müssen bei der Auszahlung von Geldern darauf achten, dass diese möglichst auf dem selben Weg wie die Einzahlung erfolgt. So sollen die Wettanbieter vor Betrug und Geldwäsche geschützt werden. Bei Sportwetten mit Trustly ist es ganz einfach, diese sogenannte „Closed Loop Policy“ einzuhalten. Um eine Auszahlung anzufordern, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein, rufen den Kassenbereich und klicken dort im Menü auf den Auszahlungs-Button. Anschließend geben Sie den Betrag ein, den Sie auszahlen möchten. Dieser darf natürlich das Gesamtguthaben Ihres Wettkontos nicht übersteigen, denn negative Kontostände sind bei keinem Buchmacher möglich. In der Regel wird Ihnen nun automatisch Trustly als Auszahlungsmethode vorgeschlagen, was Sie nur noch per Mausklick bestätigen müssen.

Bevor Sie eine Auszahlung anfordern, sollten Sie grundsätzlich überprüfen, ob sich auf Ihrem Wettkonto noch ein aktiver Bonus befindet. Ist dies der Fall, so wird dieser entfernt, wenn Sie eine Auszahlung durchführen. Deutlich sinnvoller ist es daher normalerweise, zuerst die Bonusbedingungen vollständig zu erfüllen, so dass das Bonusguthaben in Echtgeldguthaben umgewandelt wird und dadurch vollständig in Ihren Besitz übergeht.

Wie lange dauert eine Trustly Auszahlung?

Wie lange es dauert, bis die Auszahlung bearbeitet und durchgeführt wird, hängt von Ihrem Buchmacher ab. Bei vielen guten Anbietern geschieht die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden. Nun ist durch die Banken noch einmal die Dauer einer normalen Überweisung einzukalkulieren, und anschließend können Sie über das Geld verfügen. Dass der ausgezahlte Betrag Ihrem Konto nicht unmittelbar gutgeschrieben wird, wie es bei der Einzahlung der Fall ist, liegt übrigens nicht an Trustly, sondern daran, dass die an der Transaktion beteiligten Banken die entsprechende Zeit benötigen, um den Vorgang zu bearbeiten. Dies ist bei der Einzahlung genauso, nur dass der Wettanbieter Ihnen das Geld vorzeitig gutschreibt, da er durch Trustly ja weiß, dass er die Überweisung in den nächsten Stunden oder Tagen zuverlässig erhalten wird.

Trustly Gebühren

Ob für Sie Gebühren anfallen, wenn Sie beim Wettanbieter mit Trustly ein- und auszahlen, hängt von dem Geschäftsbedingungen dieses Wettanbieters ab. Trustly selbst erhebt keine Gebühren von Ihnen, sondern erhält lediglich vom Buchmacher ein Entgelt für die Bereitstellung des Dienstes. Da dieses im Vergleich zu vielen anderen Zahlungsmethoden wie zum Beispiel E-Wallets relativ gering ausfällt, verzichten viele Wettanbieter darauf, die Kosten an die Kunden weiterzugeben und tragen diese selbst.

Um sicherzugehen, dass Sie mit Trustly Sportwetten ohne eine Transaktionsgebühr platzieren können, informieren Sie sich vorher beim Buchmacher über eventuell anfallende Kosten bei den Ein- und Auszahlungen. Einzahlungen sind mittlerweile bei fast allen Anbietern frei von Gebühren, bei der Auszahlungen erheben dagegen nach wie vor manche Buchmacher eine Bearbeitungsgebühr. Hierbei handelt es sich dann entweder um einen pauschalen Betrag oder um einen prozentualen Anteil an der ausgezahlten Summe. Außerdem besteht theoretisch die Möglichkeit, dass eine Gebühr durch Ihre Bank erhoben wird, da die Zahlung ja über das Girokonto erfolgt. Dies ist aber bei den meisten Banken und Kontomodellen nicht der Fall, weshalb die Mehrheit der User Trustly komplett kostenlos verwendet.

Limits für Trustly Sportwetten: Mindest- und Höchstbeträge

Trustly selbst gibt keine Limits vor, so dass auch sehr kleine und sehr große Beträge transferiert werden können. Wie viel oder wie wenig Geld Sie ein- und auszahlen können, hängt daher in erste Linie vom Trustly Wettanbieter ab. Die Buchmacher geben eigene Limits vor, die in der Regel auf der Website angegeben sind. Finden Sie die entsprechenden Informationen nicht, können Sie sie auch beim Kundenservice erfragen.

Einzahlungen sind meistens schon ab einem Betrag von nur 10 oder 20 Euro möglich, so dass Sie auch dann mit Trustly Sportwetten bezahlen können, wenn Sie nicht besonders viel Geld riskieren möchten. Auszahlungen sind meistens ebenfalls bereits ab einem kleinen Betrag möglich, allerdings kann es sein, dass der Buchmacher zusätzliche Gebühren erhebt, wenn nur kleine Summen ausgezahlt werden und dafür höhere Auszahlungen kostenfrei ermöglicht. Auf diese Weise möchten einige Wettanbieter verhindern, dass die Kunden zu häufig ein- und auszahlen und dadurch einen unnötigen Bearbeitungsaufwand verursachen.

Trustly Sportwetten Bonus

Die Konkurrenz unter den Online Buchmachern ist groß, denn immer neue Anbieter drängen auf den Markt, und auch die etablierten Sportwettenanbieter möchten natürlich weiter wachsen und werben daher um neue Kunden. Nicht nur ein großes und vielfältiges Wettangebot, hohe Quoten und ein guter Service sind gute Gründe, um sich bei einem Buchmacher zu registrieren. Die meisten Anbieter locken zusätzlich mit einem Neukundenbonus, durch den die User Gratiswetten, zusätzliches Guthaben oder andere Vorteile bei der ersten Einzahlung erhalten können.

Wer auf seine Einzahlung einen Sportwetten Bonus erhalten möchte, kann oftmals nicht die komplette Bandbreite der angebotenen Zahlungsoptionen verwenden, denn häufig sind insbesondere die E-Wallets Skrill und Neteller von Bonusaktionen ausgeschlossen. In manchen Fällen betreffen die Einschränkungen auch noch weitere Zahlungsanbieter, bei der Verwendung von Trustly besteht aber in der Regel voller Zugang zum Bonusangebot, was als ein weiterer Vorteil dieser Zahlungsmethode betrachtet werden kann.

Wie Sie vorgehen müssen, um einen Sportwetten Bonus auf Ihre erste Einzahlung zu erhalten, hängt von den Vorgaben Ihres Buchmachers ab. Während einige Wettanbieter den Bonus automatisch bei der Einzahlung gutschreiben, muss er bei anderen angefordert werden. Wieder andere Buchmacher vergeben das Bonusguthaben nur, wenn entweder bei der Registrierung oder bei der Einzahlung ein entsprechender Bonus Code eingegeben wird.

Auch wenn die Bonusangebote für Neukunden natürlich besonders attraktiv sind, müssen Sie auch danach nicht auf weitere Aktionen verzichten. Viele Buchmacher halten ein reichhaltiges Bonusprogramm für ihre Bestandskunden bereit. Bonusguthaben kann normalerweise nicht sofort ausgezahlt werden, sondern ist an sogenannte Umsatzbedingungen gebunden. Diese sorgen dafür, dass das zusätzliche Geld zum vorgesehenen Zweck, nämlich dem Platzieren von Sportwetten und damit dem Kennenlernen des Angebots eines Bookies, verwendet wird. Erst wenn Sie das Geld mehrfach für Wetten mit einer vom Wettanbieter vorgegebenen Mindestquote eingesetzt haben, wird das zuvor als Bonusguthaben auf Ihrem Wettkonto verzeichnete Geld in Echtgeld guthaben umgewandelt und steht für eine Auszahlung zur Verfügung. Bitte bedenken Sie auch, dass Sie Ihr normales Guthaben zwar jederzeit auszahlen können, dies aber dazu führt, dass ein noch nicht vollständig umgesetzter Bonus vom Wettkonto entfernt wird. Warten Sie daher mit der Auszahlung besser so lange, bis Sie auch das Bonusgeld vom Wettkonto abheben können.

Ist Trustly auch als mobile Zahlungsmethode verwendbar?

Trustly Sportwetten sind wegen der unkomplizierten Nutzung des Zahlungsservices beliebt. Moderne Online Buchmacher bieten ihre Sportwetten heutzutage auch in einer mobilen Version an. Dabei kann es sich entweder um eine für die Nutzung mit dem Tablet oder Smartphone optimierte Website handeln, oder aber es ist eine eigene Sportwetten App vorhanden, über welche die mobilen Wetten platziert werden können.

Wer seine mobilen Sportwetten mit Trustly bezahlen möchte, musst nicht wesentlich anders vorgehen als beim Einzahlen am Computer. Sie wählen einfach nur den gewünschten Betrag und geben Trustly als Zahlungsmethode an. Anschließend werden Sie dann zu Trustly weitergeleitet, loggen sich dort in Ihr Online-Banking ein und führen die Zahlung durch. Das eingezahlte Guthaben erscheint sofort auf Ihrem Wettkonto, was es Ihnen ermöglicht, mit Trustly Sportwetten auch spontan zu platzieren.

Wenn Sie sich im Anschluss an Ihre Wette einen Gewinn auszahlen lassen möchten, ist dies mit dem Mobilgerät ebenfalls möglich. Bedingung hierfür ist allerdings, wie auch bei allen anderen Zahlungsmethoden, dass Sie Trustly zuvor bereits für die Einzahlung verwendet haben. Nachdem Sie die Auszahlung angefordert haben, wird diese vom Kundenservice des Buchmachers bearbeitet. Wie lange dies dauert, hängt vom einzelnen Anbieter ab. Nachdem der Buchmacher die Auszahlung angewiesen hat, dauert es bei Trustly nicht länger als bei einer regulären Überweisung, bis Sie das Geld erhalten.

Genau wie die Wetten am Computer gelten Trustly Sportwetten auch dann als sehr sicher, wenn sie mit einem Handy oder anderen Mobilgeräten platziert werden. Die Datenübertragung bei den Ein- und Auszahlungsvorgängen erfolgt verschlüsselt und es werden keine sensiblen Daten an Unbefugte weitergegeben. Achten Sie grundsätzlich immer darauf, dass Ihnen bei der Eingabe persönlicher Zugangsdaten niemand zusieht. Auch die beste Zahlungsmethode kann schließlich nur dann sicher sein, wenn die User sich bei der Anwendung angemessen schützen.

Sicherheitsstandards bei Trustly

Trustly ist vom TÜV Saarland geprüft und zertifiziert und verwendet modernste Sicherheitstechnologien. Es werden keine unnötigen Informationen gespeichert, und die Datenübertragung erfolgt ausschließlich verschlüsselt, damit Hacker sich keinen Zugriff auf Ihre Kontodaten verschaffen können. Trustly gibt Ihre Kontodaten beim Zahlungsvorgang nicht an den Empfänger weiter. Wenn Sie mit Trustly Sportwetten bezahlen, erhält der Wettanbieter also nur die Information, dass die Überweisung ausgelöst wurde. Die eigentlichen Kontodaten werden dagegen nicht übertragen. Das ist insbesondere dann ein Sicherheitsvorteil, wenn Sie sich nicht nur bei einem Buchmacher anmelden möchten, sondern Accounts bei mehreren Bookies eröffnen, zum Beispiel weil Sie vor der Tippabgabe die verfügbaren Quoten vergleichen oder sich einen speziellen Sportwetten Bonus sichern möchten.

Trustly wird von der Finanzaufsichtsbehörde Schwedens beaufsichtigt und reguliert und ist damit unter anderem auch verpflichtet, sich an die strengen EU-Standard für Zahlungsdienstleister zu halten. Seit September 2018 betreibt Trustly auch in Deutschland eine Niederlassung. Die Mitarbeiter in dem Kölner Büro sind unter anderem telefonisch erreichbar und können Fragen der User in der Regel ausführlich und gut verständlich beantworten. Mit Trustly können beim Wettanbieter auch große Beträge ein- und ausgezahlt werden, ohne dass sich die User dabei Sorgen um die Sicherheit machen müssen. Dies belegen auch die bisherigen Erfahrungen der Kunden mit der Zahlungsmethode: Trustly wurde bereits im Jahr 2008 gegründet und ist bis heute nicht durch Sicherheitsprobleme aufgefallen.

Trustly Sportwetten: Vor- & Nachteile

Trustly bietet ganz ohne eine Registrierung die Möglichkeit, beim Online Wettanbieter Geld ein- und auszuzahlen. Im Gegensatz zu einem E-Wallet müssen Sie also keinen zusätzlichen Account eröffnen, sondern können Trustly direkt mit Ihrem Girokonto nutzen. Während Sie bei einer regulären Banküberweisung meistens mehrere Stunden oder sogar Tage warten müssen, bis das Geld beim Buchmacher gutgeschrieben wird und zum Platzieren von Wetten verwendet kann, können Sie bei einer Einzahlung mit Trustly sofort darauf zugreifen. So steht einer spontanen Wette zu keinem Zeitpunkt etwas im Weg. Einfach in kürzester Zeit einzahlen und Tipp abgeben!

In vielen Fällen können Sie bei einer Einzahlung einen attraktiven Sportwetten Bonus erhalten. Viele Bonusangebote gelten jedoch bei bestimmten Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel Neteller oder Skrill nicht. Trustly ist von solchen Einschränkungen dagegen in der Regel nicht betroffen und somit auch gut geeignet, um regelmäßig interessante Bonusaktionen zu nutzen. Die Verwendung von Trustly ist kostenlos, was natürlich ebenfalls ein großer Bonus ist, denn schließlich möchten Sie Ihr Geld ja zum Wetten und nicht zur Bezahlung des Zahlungsanbieters verwenden. Die Sicherheit kann ebenfalls überzeugen: Trustly ist TÜV-zertifiziert und besitzt eine Lizenz der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde. Ihre Bankdaten werden nicht an den Zahlungsempfänger weitergegeben und auch alle anderen Informationen werden zuverlässig geschützt. Da Trustly mittlerweile bei den meisten Buchmachern verfügbar ist, profitieren viele User beim Quotenvergleich von den Möglichkeiten, die diese Zahlungsmethode bietet.

Wie jede Methode hat allerdings auch Trustly nicht ausschließlich Vorteile. Während die Einzahlung innerhalb von Sekunden gutgeschrieben wird, müssen Sie bei der Auszahlung deutlich länger warten. Hier ist in etwa die Dauer der normalen Banküberweisung einzukalkulieren. Bei der Auszahlungsgeschwindigkeit haben daher die E-Wallets die Nase vorn. Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass Sie sich für die Transaktion in Ihr Online-Banking einloggen müssen. Hier ist zum Beispiel denkbar, dass ein Hacker durch sogenannte Keylogger an Ihr Passwort gelangt, wenn Sie Ihren Computer nicht ausreichend schützen. Anwesende Personen könnten Ihnen theoretisch ebenfalls beim Eingeben Ihrer Daten zusehen. Für User, die vor diesem Szenario Angst haben, bietet sich zum Beispiel Apple Pay an, denn dabei kann die Zahlung nur mit dem zugehörigen Gerät und einer Fingerabdruck- oder Face-ID erfolgen.

Im Folgenden haben wir die Vor- und Nachteile von Trustly noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

Vorteile:

  • Einzahlung innerhalb von Sekunden
  • Sicherheit durch hohe Datenschutzbestimmungen und moderne Verschlüsselungstechnologien
  • kein separater Account benötigt
  • Teilnahme an Bonusaktionen möglich
  • bei den meisten Buchmachern verfügbar
  • auch für Auszahlungen geeignet

Nachteile:

  • einloggen in das Online-Banking erforderlich
  • Auszahlung mit normaler Bankbearbeitungsdauer

Trustly – Unternehmensgeschichte

Die Trustly Group AB hat ihren Sitz im schwedischen Stockholm. Sie existiert bereits seit 2008 und besitzt eine Lizenz der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde als Zahlungsinstitut. Bereits zwei Jahre nach seiner Gründung weitete Trustly seine Dienstleistungen im Jahr 2010 auf mehrere andere europäische Länder aus und ist heute in allen Ländern Europas verfügbar. Durch die 2019 erfolgte Fusion mit PayWithMyBank, dem größten mit Trustly vergleichbaren Dienstleister in den USA, können Trustly-Zahlungen heute auch nach Amerika gesendet beziehungsweise von dort akzeptiert werden.

Für seinen Erfolg und die innovativen Technologien wurde Trustly bereits mehrfach von unabhängigen Stellen ausgezeichnet. Unter anderem im Jahr 2017 von der Financial Times als eines der 1.000 am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa. Bereits 2015 wurde Trustly vom Branchendienst FinTechCity London in die Liste der Unternehmen aufgenommen, von denen man annimmt, dass sie den Zahlungssektor in der Zukunft massiv verändern werden. Heute wird Trustly von mehr als 3.300 Banken unterstützt und kann somit in Kombination mit fast jedem Girokonto verwendet werden. Da dafür keine Registrierung erforderlich ist, hat jeder Bankkunde auch spontan die Möglichkeit, Trustly und die damit verbundenen Vorteile selbst zu testen.

Trustly Sportwetten Alternativen

Sportwetten mit Trustly sind zwar mittlerweile bei den meisten Buchmachern möglich, dennoch handelt es sich natürlich bei weitem nicht um die einzige gute Option, um Geld auf das Wettkonto einzuzahlen und von dort wieder abzuheben. Wir möchten Ihnen nun einige andere Zahlungsmethoden vorstellen, die dafür ebenfalls gut geeignet und bei den Kunden beliebt sind.

Giropay / Sofortüberweisung

Hierbei handelt es sich um zwei weitere Möglichkeiten, ohne Wartezeit Geld vom Girokonto beim Wettanbieter einzuzahlen. Genau wie bei Trustly erhält der Buchmacher auch hier nach der Auslösung der Überweisung eine Bestätigung und kann sich so sicher sein, dass er das Geld zuverlässig erhalten wird. Daraufhin kann die Gutschrift der Einzahlung sofort erfolgen. Im Gegensatz zu Trustly Sportwetten können Giropay und die Sofortüberweisung allerdings nicht für Auszahlungen verwendet werden, weshalb diese in der Regel per regulärer Banküberweisung erfolgen. Das hängt damit zusammen, dass bei diesen Methoden die Überweisung direkt vom Girokonto auf das Konto des Wettanbieters erfolgt, während bei Trustly noch Konten des Zahlungsdienstleisters zwischengeschaltet sind.

PayPal / Skrill

Die Einzahlung über sogenannte E-Wallets ist bei den Wettkunden beliebt, da sie besonders schnell geht und nur wenige Daten weitergegeben werden müssen. PayPal ist einer der renommiertesten Zahlungsdienstleister und daher besonders begehrt. Allerdings werden PayPal Sportwetten nur von wenigen Buchmachern angeboten. Als gute Alternative hat sich Skrill erwiesen. Genau wie PayPal erfordert dieser Dienst eine Registrierung, bietet dafür aber neben der Zahlungsfunktion auch weitere Vorteile wie zum Beispiel eine Prepaid-Kreditkarte und die Möglichkeit, Bargeld am Geldautomaten damit abzuheben.

Paysafecard

Wer bei Zahlungen an einen Sportwettenanbieter keine persönlichen Kontodaten weitergeben und gleichzeitig die volle Kontrolle über seine Ausgaben behalten möchte, ist mit der Paysafecard gut beraten. Diese Prepaidkarte ist an den meisten Tankstellen und in vielen Einzelhandelsgeschäften erhältlich. Auch im Internet können Sie Paysafe-Guthaben erwerben. Um mit der Paysafecard beim Wettanbieter einzuzahlen, geben Sie einfach den auf der Karte verzeichneten 16-stelligen Code ein und können dann das komplette Guthaben oder einen Teil davon auf Ihr Wettkonto buchen. Auszahlungen sind mit der Paysafecard nicht möglich und erfolgen für gewöhnlich per Banküberweisung.

Apple Pay

Der innovative Zahlungsdienst von Apple ermöglicht besonders schnelle und sichere Zahlungen mit dem iPhone, iPad oder der Apple Watch. Die Autorisierung der Zahlung erfolgt per Face ID oder Fingerabdruck, abgebucht wird das Geld dann von der zuvor mit dem Konto verknüpften Kreditkarte. Die Daten dieser Karte werden nicht an den Wettanbieter weitergegeben, sondern sind ausschließlich bei Apple hinterlegt.

Kreditkarte

Die Kreditkarte ist eines der ältesten und am weitesten verbreiteten Mittel für Online-Zahlungen. Sie kann bei fast jedem Wettanbieter verwendet werden und ermöglicht die sofortige Gutschrift Ihrer Einzahlung auf dem Wettkonto, so dass vor dem Platzieren der Wette keine Wartezeit erforderlich ist. Die meisten Kreditkartenanbieter berechnen allerdings mittlerweile eine Gebühr, wenn Sie die Karte für eine Einzahlung beim Online Buchmacher verwenden. Wer unnötige Kosten vermeiden möchte, sollte sich daher im Vorfeld bei seinem Geldinstitut bezüglich der Gebühren erkundigen und gegebenenfalls andere Zahlungsmethoden verwenden.

3 Tipps & Tricks für Trustly Sportwetten

Trustly ist für Online-Zahlungen bestens geeignet, da der Zahlungsvorgang nicht lange dauert und hohe Sicherheitsstandards beachtet werden. Um wirklich das Maximum aus Ihren Trustly Sportwetten herauszuholen, sollten Sie die folgenden 3 Tipps beachten:

Tipp 1: Mit Trustly von der besten Quote profitieren

Da Sie Sportwetten mit Trustly auch erst kurz vor der Tippabgabe bezahlen können, ermöglicht es Ihnen diese Zahlungsmethode, sich bei jeder Wette für einen anderen Buchmacher zu entscheiden. Viele ambitionierte Tipper haben bei mehreren Bookies einen Account und vergleichen zunächst die angebotenen Quoten, bevor sie dann bei dem Anbieter mit der besten Quote eine Einzahlung mit Trustly tätigen. So fällt die Auszahlung im Fall eines richtigen Tipps höher aus, was sich natürlich langfristig deutlich in der Wettbilanz dieser User bemerkbar macht.

Tipp 2: Bankbearbeitungszeit bei der Auszahlung berücksichtigen

Das mit Trustly eingezahlte Guthaben erscheint innerhalb von Sekunden auf Ihrem Wettkonto. Ganz so schnell geht es bei der Auszahlung leider nicht, denn die Banken benötigen unabhängig von Trustly meist einen Tag, um die Transaktion zu bearbeiten. Dies ist auch bei der Einzahlung der Fall, da der Buchmacher aber die Überweisungsbestätigung von Trustly erhalten hat, schreibt er Ihnen das eingezahlte Geld gut, bevor es tatsächlich bei ihm ankommt. Wenn Sie den ausgezahlten Betrag für die Einzahlung bei einem anderen Buchmacher oder anderweitige Ausgaben eingeplant haben, sollten Sie daher bedenken, dass Sie nicht unmittelbar nach Ihrer Auszahlung über das Geld verfügen können.

Tipp 3: Sicherheit des eigenen Geräts beachten

Trustly Sportwetten gelten als besonders sicher, denn der Zahlungsdienstleister achtet genau darauf, dass die Daten der User nicht in falsche Hände geraten und führt Transaktionen zuverlässig aus. Die schwedische Finanzaufsichtsbehörde reguliert den Trustly und sorgt mit strengen Regeln für hohe Standards. Allerdings ist jede Zahlungsmethode immer nur maximal so sicher, wie Ihr eigenes Gerät. Achten Sie daher darauf, dass Sie ein aktuelles Anti-Virus-Programm auf Ihrem Computer installiert haben. Insbesondere bei der Einzahlung auf dem Mobilgerät müssen Sie außerdem aufpassen, dass Ihnen niemand bei der Eingabe Ihrer Zugangsdaten über die Schulter schaut.

FAQ

Fazit

Trustly Sportwetten sind nicht ohne Grund so beliebt. Die Methode kann sowohl für Einzahlungen als auch für Auszahlungen verwendet werden und bietet eine große Sicherheit, was einer der Gründe für den Erfolg des 2008 gestarteten Zahlungsanbieters ist. Während Sie bei einer regulären Banküberweisung einen oder in manchen Fällen sogar mehrere Tage warten müssen, bis das eingezahlte Guthaben Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wird, können Sie mit Trustly eingezahltes Geld sofort zum Wetten verwenden. Dies ist natürlich ein großer Vorteil, denn so sind spontane Wetten jederzeit möglich, ohne dass Sie dafür dauerhaft Guthaben auf dem Nutzerkonto belassen müssen.

Einen speziellen Trustly Bonus gibt es zwar in der Regel nicht, im Gegensatz zu Neteller, Skrill und teilweise noch anderen Methoden sind Einzahlungen mit Trustly aber normalerweise nicht von der Teilnahme an Bonusaktionen ausgeschlossen. Sie können sich somit als neuer Kunde bei vielen Buchmachern einen attraktiven Willkommensbonus sichern. Im Anschluss daran können Sie oft von zahlreichen weiteren Aktionen profitieren. Probieren Sie es am besten selbst aus und zahlen Sie jetzt Guthaben für Sportwetten mit Trustly bei einem der in unserer Liste aufgeführten Wettanbieter ein!

Ähnliche Beiträge
9. Februar 2021
0 92
3. Februar 2021
0 84
2. Februar 2021
0 85